1. Rundwanderweg um Oberweißbach

Streckenverlauf 1:
Brücke – Solwiese – Kammweg –Heckersberg – Rastplatz – Fröbelturm – Berghütte – Scheitgarten – Bahnhof – Grotte – Kohlweg – Lichtenhainer Höhe – Roter Stein – Talweg – Brücke

Streckenverlauf 2:
Markt – Lichtenhainer Höhe – Roter Stein – Talweg – Brücke – Solwiese – Kammweg – Heckersberg – Rastplatz – Fröbelturm – Berghütte – Scheitgarten – Bahnhof – Grotte – Kohlweg – Markt

Streckenverlauf 3:
Bahnhof – Grotte – Kohlweg – Lichtenhainer Höhe – Roter Stein – Talweg – Brücke – Solwiese – Kammweg – Heckersberg – Rastplatz – Fröbelturm – Berghütte – Scheitgarten – Bahnhof

Länge: ca. 10 km Schwierigkeit: normal Sehenswürdigkeiten/ Aussichtspunkte: Felsenhäuschen, Heckersberghütte mit Kräuterwiese, Info-Pavillon am Rastplatz, Fröbelturm, Grillplatz an der Grotte, Hundedressurplatz, Damwildgehege

2. Kurzwanderungen in der Oberweißbacher Flur

Wanderroute 1: Brücke – Solwiese – Heckersberg – Rastplatz – Fröbelturm – Steilabstieg – Turmweg – Sonneberger Str.

Länge: ca. 4,7 km
Schwierigkeit: mittel
Sehenswürdigkeiten/ Aussichtspunkte: Felsenhäuschen, Heckersberghütte mit Kräuterwiese, Info-Pavillon am Rastplatz, Fröbelturm

Wanderroute 2:
Brücke – Talweg – Roter Stein – Lichtenhainer Höhe – Markt

Länge: ca. 3,5 km
Schwierigkeit: normal
Sehenswürdigkeiten/ Aussichtspunkte: Damwildgehege, Hundedressurplatz, Windrad

Wanderroute 3:
Markt – Steilaufstieg Friedhof – Rastplatz – Fröbelturm – Berghütte – Scheitgarten, Sonneberger Straße

Länge: ca. 2,8 km
Schwierigkeit: mittel
Sehenswürdigkeiten/ Aussichtspunkte:
Friedrich Fröbels Elterngrab mit Sonnenuhr, Info-Pavillon Rastplatz, Fröbelturm

Wanderroute 4:
Markt – Lichtenhainer Höhe – Lichtenhain/Bgb. – Wanderweg an der Bahn Richtung Oberweißbach – Freilichtbühne Grotte – Grillplatz – Wormsbrunnen – Bahnhof

Länge: ca. 4,7 km
Schwierigkeit: normal
Sehenswürdigkeiten/ Aussichtspunkte: Bergstation der Oberweißbacher Bergbahn, Freilichtbühne Grotte und Grillplatz, Wormsbrunnen

Wanderroute 5:
Markt – Gabelweg – Damwildgehege – Talweg – Roter Stein – Lichtenhainer Höhe – Markt

Länge: ca. 4,0 km
Schwierigkeit: normal
Sehenswürdigkeiten/ Aussichtspunkte: Damwildgehege, Hundedressurplatz, Windrad

Wanderroute 6:
Bahnhof – Sprungschanze – Wormsbrunnen – Farnbergweg – Freilichtbühne Grotte – Galgenhügel - Bahnhof
Länge: ca. 2,5 km
Schwierigkeit: normal
Sehenswürdigkeiten/ Aussichtspunkte: Galgenhügel


3. Wanderung auf dem Naturlehrpfad

Fröbelhaus am Markt – Friedhof – Heckersberg – NSG Wormbergwiesen – Rastplatz – Fröbelturm – Steilabstieg – Turmweg – Sonneberger Straße – Markt

Länge: ca. 6 km
Schwierigkeit: mittel
Sehenswürdigkeiten/ Aussichtspunkte: Friedrich Fröbels Elterngrab, Sonnenuhr, Bierkellerruinen, Heckersberghütte mit Kräuterwiese, Schutzhütte „Wunny’s Ruh", Wormbergwiesen, Bergloch, Info-Pavillon am Rastplatz, Fröbelturm

4. Wanderung entlang des Kräuterlehrpfades als Teil des Thüringer Olitätenweges

Fröbelhaus am Markt – Gassenweg – Heckersberg – Kräuterhütte – Rastplatz – Fröbelturm
Länge: ca. 2,5 km
Schwierigkeit: normal
Sehenswürdigkeiten/ Aussichtspunkte: Vorstellung der heimischen Wildkräuter entlang der Wanderstrecke, Kräuterwiese mit Erläuterungstafel, Kräuterhütte mit Info-Tafel, Gebietswanderkarten am Markt, Parkplatz und am Fröbelturm,

5. Wanderungen in die benachbarten Regionen Rennsteig und Schwarzatal

Weitere Vorschläge für Ihren Urlaub erhalten Sie im Fröbelhaus am Markt !
Sonntag, 22. Oktober 2017 erstellt von brainsolution.de anmelden